rhuditsch
OFFLINE
2458
11 Jahre her
ordentliches Mitglied

Kontaktinformation

Roman
Huditsch
www.huditsch-fotografie.at
K
Österreich

Bilder

Anzahl aller Bilder: 14

Uferschnepfen am Warmsee
  • Uferschnepfen am Warmsee
Küstenlandschaft in Island
  • Küstenlandschaft in Island
Westfjorde in Island
  • Westfjorde in Island
Papageientaucher
  • Papageientaucher
Mystischer Warmsee
  • Mystischer Warmsee
Bienenfresser
  • Bienenfresser
Kirkjufell in Island
  • Kirkjufell in Island
Habicht mit Beute
  • Habicht mit Beute
Wunderbares Burgenland
  • Wunderbares Burgenland
Ebenthaler Wasserfall
  • Ebenthaler Wasserfall
Seljalandsfoss in Island
  • Seljalandsfoss in Island
Neuntöter
  • Neuntöter
<< Anfang < Zurück [1] 2 Vor > Ende >>

Über

Obwohl ich als Joiser direkt neben einem der schönsten und abwechslungsreichsten Nationalparks in Österreich aufgewachsen bin, kam ich leider erst relativ spät – mit 23 Jahren – zu meiner Begeisterung für die Fotografie und in weiterer Folge dann auch für die Natur.

Meine erste Spiegelreflexkamera kaufte ich mir eigentlich als reinen Zeitvertreib. Aber schon nach den ersten paar hundert Aufnahmen war für mich klar, dass ich mehr als nur ein neues Hobby gefunden hatte.

Bereits bei meinem ersten Fotoausflug in den Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel wusste ich, dass es die Naturfotografie ist, der ich mich ab jetzt mit ganzem Herzen widmen wollte. Wer im Frühling schon einmal einen Sonnenaufgang am Apetloner Warmsee erlebt hat, wird wissen, was ich damals empfunden habe – und auch heute noch immer empfinde.

Seit diesem Zeitpunkt hat mich die Begeisterung für die Naturfotografie nicht mehr los gelassen. Und mit der Zeit stiegen dann natürlich auch die Ansprüche an die eigenen Bilder immer mehr. Daher stockte ich dann auch meine Fotoausrüstung nach und nach auf. Jetzt ziehe ich schon seit einigen Jahren gemeinsam mit meinem Tele- und Weitwinkelobjektiv an Crop- und Vollformatkamera durch das nördliche Burgenland, immer auf der Jagd nach besonderen Landschafts- und Tiermotiven.

Natürlich versuche ich auch die biologischen Zusammenhänge in unserer Region immer besser zu verstehen. Denn ohne ein Verständnis der Lebens- und Verhaltensweisen unserer tierischen Freunde wäre die Naturfotografie für mich nur halb so aufregend.