Naturfoto des Jahre 2019

"Nebelinsel" von Martin Friedl

Am Ende des Jurytages mussten die Juroren aus den Kategoriesiegern noch das Naturfoto des Jahres 2019 ernennen.
Nach längerer Diskussion wurde das Bild "Nebelinsel" von Martin Friedl ausgewählt.

"Dieses Foto entstand bei einer mehrtägigen Tour in den Berchtesgadener Alpen auf der Suche nach Gämsen in winterlicher Umgebung an der österreichisch, deutschen Grenze. Zu Mittag wurde ich von starken Aufwinden und einem kurzen Schlechtwettereinbruch überrascht. Die aufkommenden starken Winde trieben die dichten Nebel- und Wolkendecken aus dem Salzburger Tal kommend über die schroffen Felsen des Schneibstein.

Dabei wurden die Nebelschwaden regelmäßig aufgerissen und gaben so bizarre und exotische Kompositionen von Nebel, Fels und Bäumen frei. Auf einem kleinen Sattel habe ich dann dieses Naturschauspiel genossen und dabei eben dieses Foto aufnehmen können."

Canon 5D MarkIV | Tamron SP 150-600 F/5.0-6.3 Di VC USD G2 | ISO 640 | 150mm | F8.0 | 1/320
Location: Golling | Österreich – Berchtesgadener Alpen
Datum: November 2018

 

 

Die weiteren prämierten Bilder finden sie hier:

Wettbewerbsgalerie

Naturfoto des Jahre 2018

"eingeschneit" von Bernhard Schubert

Am Ende des Jurytages wurde von den Juroren aus den Kategoriesiegern dieses Bild zum Naturfoto des Jahres 2018 gewählt.

 

Die weiteren prämierten Bilder finden sie hier:

Wettbewerbsgalerie

Naturfoto des Jahre 2017

"Morgens im Wald" von Robert Haasmann

 Am Ende des Jurytages wurde von den Juroren aus den Kategoriesiegern dieses Bild zum Naturfoto des Jahres 2017 gewählt.

 

Zur Entstehung des Bildes:

Schon lange schwebte mir ein Bärenbild im Gegenlicht vor. Immer wieder bin ich deshalb morgens schon vor Sonnenaufgang an diesen Platz und habe mein Glück versucht. Oft war nichts los oder ein Bär war da aber das richtige Licht fehlte oder der Bär kam zu spät und die Sonne war schon zu hoch. An diesem Morgen hat einfach alles gepasst und ich wurde für meine Ausdauer belohnt.

NIKON D5 |Nikkor 600 mm 1:4G ED VR| f/5,6 | 1/800s | ISO 800

 

Die weiteren prämierten Bilder finden sie hier:

Wettbewerbsgalerie

Hoppel Hase

Naturfoto des Jahres 2016

"Hallo" von Robert Haasmann

Aus allen Kategorie-Siegern wurde dieses Bild von der Jury zum Naturfoto des Jahres 2016 gewählt.

Die Entstehungsgeschichte zum Bild:

Das Gebiet um den Großglockner ist bekannt für seine Murmeltiere. An einigen Stellen kann man sie hier sogar mit dem Weitwinkel fotografieren. Ein paar Murmeltier-Baue befinden sich in der Nähe von Straßen und Hütten, so haben sich die kleinen Nager an die Anwesenheit von Menschen gewöhnt. Säckeweise Karotten, aber leider auch Kekse oder noch verpackte Schokobonbons haben wohl auch ihren Teil dazu beigetragen.

Ich bin an dem Tag schon eine Zeit lang am Boden gelegen, immer wieder näherten sich mir einzelne Murmeltiere, um zu sehen, ob es vielleicht was zu fressen gibt. Hier ging dann alles ganz schnell. Das Junge näherte sich von hinten, ein neugieriger Blick vorbei an den „Großen“, dann war die Situation auch schon wieder vorbei.

Erst später beim Ausarbeiten der Bilder bin ich wieder über die Situation gestolpert und musste laut lachen.

NIKON D800 |Nikkor 16-35mm 1:4G ED VR @ 16mm| f/8 | 1/400s | ISO 400

 

Die weiteren prämierten Bilder finden Sie hier!

Wettbewerbsgalerie

 

Hoppel Hase

Naturfoto des Jahres 2015

Bild: "Hoppel Hase" von Christoph Ruisz

Aus allen Kategorie-Siegern wurde dieses Bild von der Jury zum Naturfoto des Jahres 2015 gewählt.

 

Die Entstehungsgeschichte zum Bild:

Diesem "Hoppel Hasen" begegnete ich während meiner Reise in den schottischen Highlands. Die vorherrschenden Bedingungen konnten kaum besser sein. Eine tief verschneite Hügellandschaft mit angenehmem Licht und leichtem Schneefall. Ich denke die Bezeichnung "Winterwonderland" trifft es am besten. Ein idealer Lebensraum für die perfekt getarnten Schneehasen. Dieser Tag begann für sie auch gleich nervenaufreibend, als ein junger Steinadler in unmittelbarer Nähe seine Kreise zog. Jagderfolg hatte er zwar keinen, aber aufgrund dieses Umstandes waren die Hasen den gesamten Tag über sehr aktiv. Ein Faktor der mir entgegen kam.

 

NIKON D610 | Nikon 500mm  f/4.0 | f 7.1 | 1/1000s | ISO 800

Die weiteren Siegerfotos finden Sie hier!

Siegerbilder

Seite 1 von 2